Administrator

Beratung

0800 230 101 019

Seite auswählen

Die DSL Tarife – alles gut verpackt

Der Markt für DSL-Anschlüsse ist hart umkämpft. Um Kunden an sich zu binden, lassen sich die Anbieter immer wieder neue DSL Tarife einfallen. Reine DSL Tarife allerdings gibt es kaum noch auf dem Markt. Die meisten DSL Tarife sind Pakete, die neben einem DSL-Anschluss noch viele weitere Dienstleistungen umfassen. Was den Vergleich ebenfalls nicht leichter macht, sind die unterschiedlichen Transfer-Geschwindigkeiten beim Datenaustausch über das Internet. Keine Gedanken brauchst Du Dir hingegen beim Datenvolumen machen. In der Regel werden nur noch DSL Tarife mit Flatrate angeboten.

Das aber macht es nicht leichter, aus dem dichten Dschungel der DSL Tarife genau den zu finden, mit dem Du zufrieden bist. Außerdem solltest Du auch noch die Bindungsdauer für den Anschluss-Vertrag berücksichtigen. Die Bedingungen des Telekommunikationsmarkts ändern sich sehr schnell. Ein Angebot, das heute attraktiv erscheint, kann binnen Monaten von anderen Angeboten überholt werden. Und manchmal lohnt es sich, über einen Anbieterwechsel nachzudenken.




DSL Tarife – Die Suche nach dem besten Angebot

Die Suche nach dem besten Angebot im dichten Dschungel der DSL Tarife ist nicht leicht. Nicht nur, dass die Anbieter beim Zusammenstellen ihrer Angebote unterschiedliche Dienstleistungen anbieten, es kommen oft auch regionale Unterschiede hinzu, die Euch die Suche erschweren werden. Wer in dichten Ballungsräumen wohnt oder dort sein Büro hat, darf sich über viele günstige Angebote freuen. Bewohner von Regionen mit schwacher technischer Infrastruktur hingegen kommen in der Regel in den Genuss von weniger Angeboten, aus denen sie wählen können.

Doch auch hier macht es Dir die Vielfalt der DSDL Tarifoptionen nicht leicht, auf den ersten Blick Deinen DSL Tarif zu finden. Führ daher einen DSL-Vergleich direkt online durch.

DSL Anbieterwechsel in Betracht ziehen

Es scheint, dass auf dem großen Markt für das Internet mit allen Mitteln gekämpft wird. Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden, denn Konkurrenz belebt das Geschäft und der Kunde profitiert davon. Wenn allerdings die Angebotsvielfalt für mehr Verwirrung als Hilfe sorgt, kann das Durchforsten der DSL Tarife zur unangenehmen Aufgabe werden. Mit ein paar Tipps und Tricks lässt sich aber auch diese Aufgabe bewältigen. Nicht immer ist der kleinste Preis das beste Angebot und nicht immer brauchst Du alle Dienstleistungen, die Dir ein Internetanbieter im Paket verkaufen möchte. Auch vor einem Wechsel Deines Internetanbieters solltest Du nicht zurückschrecken. Ein paar Klicks genügen für einen Anbieterwechsel und schon ersparst Du Dir viel Geld.

DSL Tarife und die Flatrate

Nahezu ausnahmslos werden DSL Tarife mit der Flatrate umworben. Da gibt es die Flatrate für das Internet, die doppelte Flatrate, und die Flatrate für das Fernsehen wird auch noch in ein günstiges DSL Paket gepackt. Bei soviel Flatrate kann sich einem schon die Frage stellen, was denn da der Unterschied ist. Außerdem möchtest Du auch wissen, was Du genau für Dein Geld bekommst.

Die Internet Flatrate

Die Zeiten, in denen die Kosten für einen Internetzugang über das Datenvolumen abgerechnet wurden, sind größtenteils längst vorbei. Zwar gibt es in strukturell schwachen Regionen noch immer Internetzugänge mit dieser Art der Abrechnung, größtenteils aber werden DSL Tarife mit einer Flatrate, also einem Pauschalpreis angeboten. Aber auch hier kann es Einschränkungen geben. Grundsätzlich bedeutet die Flatrate, dass Du für einen Pauschalpreis unbeschränkt im Internet surfen und Filme sehen kannst. Es gibt somit keine Beschränkungen bei der Zeit oder bei dem Datenvolumen.

  • Flatrate mit Drosselung – gelegentlich kann es vorkommen, dass eine Flatrate nur für ein bestimmtes Datenvolumen gilt. Was aber passiert, wenn das Datenvolumen aufgebraucht ist? Das darüber hinaus gehende Datenvolumen wird in der Regel nicht extra verrechnet. Dafür aber wird die Transfergeschwindigkeit herabgesetzt. Und zwar in einem solchen Ausmaß, dass Du nicht mehr vernünftig im Internet surfen kannst. Da die Online-Präsenz sehr hoch ist und das Datenvolumen, das monatlich über den Internetanschluss fließt, kaum noch überschaubar ist, solltest Du Dich für eine echte Flatrate ohne Drosselung entscheiden.
  • Filesharing und Flatrate – auch bei einer echten Flatrate haben manche DSL Tarife Bremsen eingebaut. Das trifft vor allem bei Filesharing-Programmen zu. Filesharing ist sehr beliebt und belastet daher auch entsprechend die Internetverbindungen. Sobald Du auf Deinem PC ein Filesharing-Programm installierst, wird Dein PC zum Server, von dem andere Filesharer Daten kopieren können. Meist handelt es sich dabei um Musikdateien oder Filmdateien. Auf diese Entwicklung reagieren auch die Internet-Anbieter.In den Verträgen ist oft zu lesen, dass der Datentransfer für Filesharer nach Erreichen eines bestimmten Datenvolumens eingeschränkt oder ganz gestoppt wird. Diese Einschränkung gilt aber nur für den Datentransfer beim Filesharing. Alle andere Internet-Aktivitäten sind davon nicht betroffen.
  • Doppelte Flatrate – mit einer doppelten Flatrate werben Anbieter in bunten Prospekten um Kunden. Eine doppelte Flatrate ist nichts anderes als ein Zusatzangebot. Für das Internet sieht der DSL Tarif eine normale Flatrate vor. Da über die DSL-Leitung zusätzlich ein Festnetzanschluss geführt werden kann, ohne das Internet dabei zu beeinträchtigen, bieten manche Internet-Anbieter auch ein Festnetztelefon mit Flatrate an. Dieses Angebot wird unter anderem als doppelte Flatrate bezeichnet. Bei der Flatrate für das Festnetztelefon musst Du beachten, ob es sich um eine Flatrate für das örtliche Festnetz oder das gesamte deutsche Festnetz handelt.
  • TV Flatrate – über die DSL-Leitung kannst Du neben Internetsurfen und Telefonieren auch Fernsehen empfangen. Welche Vorteile hier gegenüber anderen Angeboten bestehen, lässt sich nur im Detail prüfen.

DSL Tarife – die führenden Anbieter

Die Zeiten der Monopole sind längst vorbei. Unsere Gegenwart wird vom Konkurrenzkampf geprägt. Die Zahlreichen DSL Tarife werden als Segen für den Konsumenten gedeutet. Doch DSL Tarife alleine sind bereits zu wenig, um Kunden zu gewinnen. Die großen Anbieter greifen zu immer mehr Extras, um Kunden für sich zu gewinnen. Dazu zählen zum Beispiel ein gratis WLAN-Router, personifizierte E-Mail-Adressen oder die kostenlose Nutzung von Hotspots im gesamten Bundesgebiet.

Zu den Platzhirschen für DSL Tarife zählen diese Anbieter:

  • Deutsche Telekom – hier bekommst Du als Extra WLAN TO GO im Paket. Damit kannst Du Dich unterwegs über einen der zahlreichen Hotspots der Telekom kostenlos einloggen.
  • 1&1 – dieser Anbieter rangiert unmittelbar hinter der Telekom und bietet eine doppelte Flatrate, eine für das Internet und eine für das Mobiltelefon.
  • Vodafone – Neu- und Wechselkunden sind hier herzlich willkommen. Dafür gibt es Gutschriften und einen WLAN-Router für ganz wenig Geld.
  • O2 – hier kannst Du richtig Geld sparen, wenn Du bereits ein Handy mit einem Tarif von O2 nutzt. Außerdem stehen Dir viele DSL Tarife zur Auswahl.

DSL Tarife und Extras

Neben den einzelnen Flatrates für Internet, Festnetztelefon und Fernsehen enthalten die DSL Tarife auch noch andere Services und Dienstleistungen. Diese Angebote können ebenfalls inhaltlich und regional sehr unterschiedlich zusammengesetzt sein. Der Kreativität der Internet-Anbieter sind dabei nur wenig Grenzen gesetzt. Manche Angebote klingen sehr verlockend. Allerdings bergen sie für Kunden auch Gefahren in sich, die durchwegs beabsichtigt sind:

  • Personifizierte E-Mail-Adressen: Es ist schick, wenn man eine E-Mail mit einer E-Mail-Adresse verschickt, die den eigenen Namen trägt. Nicht nur, dass es gut aussieht, die E-Mail-Adresse mit eigenem Namen ist im Paket der DSL Tarife enthalten und kostet nicht extra. Was aber, wenn Du von einem anderen Internet-Anbieter ein besseres Angebot bekommst und wechseln möchtest. Wenn Du Deine E-Mail-Adresse mitnehmen kannst, ist alles in Ordnung. Aber was, wenn das nicht möglich ist. Dann musst Du alle Freunde und Bekannte über Deine neue E-Mail-Adresse informieren und hoffen, dass dies reibungslos funktioniert. Die Gefahr, dass eine wichtige private oder geschäftliche E-Mail an Dein altes E-Mail-Konto geht, ist jedenfalls gegeben.
  • Gratis WLAN-Router: Einen WLAN-Router als Geschenk oder für ganz wenig Geld klingt fantastisch. Aber auch hier ist Vorsicht geboten. Mit einem Wechsel des Internet-Anbieters muss das Gerät unter Umständen zurückgegeben werden. In seinem solchen Fall muss ein neuer WLAN-Router angeschafft und neu eingerichtet werden. Außerdem hat man bei der Auswahl des Gerätes kaum Mitspracherecht. Die Alternative ist ein eigener WLAN-Router. Diese gibt es bereits für wenig Geld zu kaufen. Wer viel Wert auf Komfort und Sicherheit legt und außerdem viel über das Festnetz telefoniert, sollte sich überlegen, einen hochwertigen WLAN-Router anzuschaffen. Dieser ist zwar etwas teurer, bietet dafür aber auch viele wertvolle Möglichkeiten. Manche Modelle von AVM zum Beispiel integrieren das Smartphone in das System. So wird Dein Smartphone im Empfangsbereich des WLAN-Routers zum Haustelefon. Der Vorteil besteht darin, dass Du Deine gespeicherten Kontakte immer mit dabeihast, ob als Haustelefon oder Mobiltelefon.

Fazit DSL Tarife

Die DSL Tarife der verschiedenen Anbieter haben es wahrlich in sich. Neben der Flatrate und den verschiedenen Geschwindigkeiten ist die Angebotsvielfalt umfangreich. Im Kampf um Kunden lassen sich Internet-Anbieter immer wieder neue Angebote einfallen, die sie zu Paketen zusammenschnüren. Das wiederum erschwert den Vergleich. Extra-Services wie personifizierte E-Mail-Adressen klingen attraktiv, können bei einem Anbieterwechsel aber Probleme bereiten.

Beim Anbieter oder bei uns nachzufragen sind hier die einzigen Möglichkeiten, um genaue Informationen zu erhalten. In jedem Fall macht zu viel Service abhängig und unflexibel für neue Angebote. Schaut Euch doch ganz einfach mal auf den Seiten von dslvertrag.de um, vergleicht unsere DSL Tarife und finden einen Anbieter, der zu Euch passt. Wir stellen Euch dazu einen kostenlosen und unverbindlichen DSL Vergleich zur Verfügung.

DSL Vertrag Ratgeber

Kabel Deutschland Störung: Was nun?

Sie sitzen gerade vor Ihrem Computer und möchten Ihre E-Mails abrufen oder auf Facebook posten. Und plötzlich funktioniert das Internet nicht mehr, Sie können keine Web-Seiten laden. Auch eine Störung beim Fernsehen kann lästig sein.. Gerade wollten Sie Ihre...

Was benötige ich als Hardware für DSL über Satellit?

Highspeed Internet ist heutzutage fast schon ein Muss für jeden. Speziell in Städten nutzen die meisten Menschen DSL oder auch Kabel, um hohe Datenraten zu erhalten. In ländlichen Bereichen ist dies aber nicht so einfach. DSL ist oft nicht verfügbar oder es kommen nur...

Unitymedia Studenten Aktion 2017

Unitymedia Studentenaktion Unitymedia bietet mit der neuen Aktion Studenten die Möglichkeit günstig Internet zu beziehen. Highspeed Internet für Studenten - für alle Studierenden im Alter von 18 bis 28 Jahren! Was muss ich über die Unitymedia Studentenaktion wissen?...