Administrator

Beratung

0800 230 101 019

Seite auswählen

Das Internet lahmt – schon einen DSL Test gemacht?

Preise und Transferraten zu vergleichen zählt zu den wichtigen Aktionen, bevor man sich für einen Internet-Anschluss entscheidet. Doch woher weiß man, ob die angegebenen Transferraten in der Praxis halten, was sie auf dem Papier versprechen. Und tatsächlich, im täglichen Betrieb müssen Internet-User bei der Geschweindigkeit ihres Internet-Anschlusses oft Abstriche machen. Doch nicht immer ist der Internet-Provider unmittelbar der Schuldige. Schlechtes Wetter treibt die Menschen vor den PC und drosselt die Transferraten. Auch eine „lange Leitung“ kann sich als Nadelöhr erweisen. Hier erfährst Du, bei welchem DSL-Standard Deine Transferraten für Download und Upload nicht gedrosselt werden und wo die Möglichkeiten der Internet-Provider enden. Außerdem erfährst Du, was den Unterschied zwischen ADSL und SDSL ausmacht.

DSL Test – was darf man darunter verstehen?

Auf die Frage angesprochen, richten sich die ersten Gedanken vermutlich in Richtung Geschwindigkeit. Wie schnell ist bei meinem DSL-Anschluss der Download? Wie schnell ist der Upload? Doch bei einem DSL Test geht es nicht nur um Geschwindigkeit. Auch der Service, Zusatzleistungen, Kundenfreundlichkeit können einem DSL Test unterzogen werden.

Dass der Speed-Test gegenüber anderen Themen dominiert, hängt damit zusammen, dass täglich Daten hoch- oder heruntergeladen werden. Der Support und die Kundenfreundlichkeit hingegen werden nur gelegentlich auf die Probe gestellt und geraten danach wieder in Vergessenheit. Auch der Preis, der monatlich für den DSL-Anschluss bezahlt wird, drängt sich nur dann in den Vordergrund, wenn es neue Angebote zu besseren Konditionen gibt.

Aber auch mit Konkurrenzanbieter von Kabel-TV, Glasfaserkabel und Richtfunk-Internet kann man einen DSL-Test durchführen. Während ein DSL Test im Vergleich mit Kabel TV vorrangig für Privatanwender interessant ist, sind Glasfaserkabel und Richtfunk-Internet vorwiegend für Unternehmen von Bedeutung.

Schließlich kann noch die Verfügbarkeit von DSL einem DSL Test unterzogen werden. Derartige Tests werden vorzugsweise von Unternehmen aber auch Privatpersonen vorgenommen. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn ein Unternehmen oder eine Person einen neuen Standort bzw. Wohnort mit DSL-Anschluss sucht.

Der DSL Test aus dem Internet

Wenn Du die Geschwindigkeit Deines DSL-Anschlusses testen möchtest, findest Du für einen DSL Test im Internet viele Möglichkeiten. Bei einem solchen DSL Test werden die Transfergeschwindigkeiten für den Download und für den Upload gemessen. Die Tests sind einfach aufgebaut und können in kurzer Zeit durchgeführt werden. Wer das Ergebnis eines Tests verifizieren möchte, kann sich die Zahlen notieren und bei einem weiteren Anbieter den Test wiederholen.

Der Großteil der privaten DSL-Anschlüsse, bei denen ein DSL Test durchführt wird, kommen vermutlich auf folgendes Ergebnis: Der DSL Test zeigt, dass der Download schneller ist als der Upload. Ein solches Ergebnis war aber auch zu erwarten. Der Grund liegt darin, dass die meisten privaten Haushalte einen Internet-Anschluss mit ADSL-Standard besitzen. ADSL steht für Asymetric Digital Subscriber Line, was zu Deutsch soviel wie Digitaler Internet-Anschluss heißt.

DSL Test: Warum ist ADSL beim Download schneller?

ADSL ist einer von mehreren DSL-Standards und wurde speziell für private Anwender entwickelt. Dabei wurde berücksichtigt, dass private Internet-User mehr Daten aus dem Internet beziehen als sie ins Internet hoch laden.

Immer, wenn über das Internet TV gesehen, Videos und Programme heruntergeladen werden oder eine Internetseite geöffnet wird, ist der Download aktiv. Der Upload hingegen wird weniger benutzt. Nur wenn E-Mails versendet, in sozialen Netzwerken Postings und Fotos veröffentlicht oder an der eigenen Homepage ein paar Veränderungen vorgenommen werden, ist der Upload aktiv.

Zu einem anderen Ergebnis kommen DSL-Anschlüsse mit einem SDSL-Standard. SDSL steht für Syncron Digital Subscriber Line und bedeutet auf Deutsch soviel wie Synchroner Digitaler Internetanschluss.

DSL Test: SDSL und ADSL – was ist der Unterschied?

Ein Internet-Anschluss mit SDSL-Standard bietet gleich schnelle Transferrraten. Mit anderen Worten ausgedrückt: Beim SDSL-Standard sind der Download und der Upload gleich schnell. Filme, Programme und Musikalben können mit einem SDSL-Standard ebenso schnell aus dem Internet heruntergeladen wie ins Internet hochgeladen werden.

Der Unterschied zwischen Download und Upload macht sich bei kleinen Dateien so gut wie gar nicht bemerkbar. Aber auch der Upload großer Datenvolumen, die Du über Nacht laufen lassen kannst, bereiten Dir keine Probleme. Ein SDSL-Standard eigenet sich daher vorzugsweise für Unternehmen, die regelmäßig und schnell große Datenvolumen versenden.

VDSL im DSL Test

Ein weiterer DSL-Standard ist VDSL. Die vier Buchstaben stehen für Very High Data Rate Digital Subscriber Line und bedeuten auf Deutsch soviel wie sehr schneller digitaler Internetanschluss.

Der VDSL-Standard ist weniger bekannt als ADSL oder SDSL. Er bietet sehr hohe Transferraten von bis zu 210 MBit/s. Der VDSL-Standard ist beim Upload und bei Download, wie der SDSL-Standard, gleich schnell. Dennoch besteht zwischen dem SDSL-Standard und dem VDSL-Standard ein Unterschied.

Garantierte Transferraten und die „Kann-Bestimmung“.

Bei einem SDSL-Standard sind die Transferraten garantiert. Wer zum Beispiel über einen SDSL-Anschluss mit 16/16 MBit/s besitzt, wird bei seinem DSL Test immer zum gleichen Ergebnis kommen. Falls nicht, solltest Du keine Mühe scheuen und dem Support deines Internet-Providers deine Erkenntnis mitteilen.

Während bei einem SDSL-Standard also die Transferraten garantiert sind, verhält es ich mit ADSL und VDSL anders. Bei diesen Standards sind die Transferraten nur pauschal in einer Kann-Bestimmung deklariert. Da kann es dann heißen, dass für den Download bis zu xyz MBit/s und für den Upload bis zu xyz MBit/s bereitgestellt sind.

Wenn Du zum Beispiel einen Vertrag über einen ADSL-Anschluss mit 5 MBit/s für den Download und 1 MBit/s für den Upload hast, steht Dir kein Anspruch auf genau 5 MBit/s für den Download und auch nicht die 1 MBit/s für den Upload zu. Zwar wird der Internet-Anschluss in der Regel tadellos und zu Deiner Zufriedenheit funktionieren, doch gelegentlich kann er auch langsam sein. Das liegt nicht an den Schwankungen, die oftmals als die Schuldigen genannt werden. Vielmehr ist die Überbuchung der Leitungen eine der möglichen Ursachen.

Der DSL Test entlarvt: Überbuchte Leitungen machen ADSL langsam

Internet-Provider, die einen ADSL-Standard oder einen VDSL-Standard anbieten, überbuchen immer wieder die Datenleitung. Das ist ein normales Verfahren und wird in der Regel von allen Internet-Providern praktiziert. Der Grund liegt darin, dass es mehr Internet-User als Leitungs-Kapazitäten gibt. Außerdem beanspruchen nicht alle Internet-User täglich ihre Downloads und Upload zu 100 Prozent.

In der Regel fällt Dir kaum auf, dass Deine Internetverbindung gelegentlich etwas langsamer wird. Nur in seltenen Ausnahmefällen passiert es, dass alle Internet-User gleichzeitig das Internet mit großen Datenvolumen beanspruchen und für eine Drosselung der Transferraten sorgen.

Wenn Du einen DSL Test machen und brauchbare Ergebnisse erhalten möchtest, ist es wichtig, für den DSL Test die richtige Tageszeit zu wählen. In den Stunden nach Feierabend und am frühen Abend wird die Netzauslastung vermutlich sehr hoch sein. Das bedeutet, dass die Transferraten gedrosselt sind und der DSL Test nicht die volle Geschwindigkeit deines DSL-Anschlusses messen kann. Ebenso ist die Netzauslastung bei schlechtem Wetter und im Winter tendenziell höher als im Sommer bei Badewetter.

Was solltest Du bei einem DSL Test noch berücksichtigen?

Neben der Jahres- und Tageszeit gibt es noch weitere Faktoren, die auf das Ergebnis eines DSL Tests Auswirkungen haben können.

  1. DSL Test – Der Standort:Für die Messung der Geschwindigkeit Deines DSL-Anschlusses darfst Du den Standort Deines Internet-Anschlusses nicht außer Acht lassen. In Ballungszentren ist der nächste Knoten vom DSL-Anschluss in der Regel nicht so weit entfernt. Hier kann ein DSL Test zu einem äußerst zufriedenstellenden Ergebnis führen. Ein anderes Ergebnis kannst Du in Regionen mit schwacher Infrastruktur bekommen, wenn der nächste Knoten vom DSL-Anschluss weit entfernt liegt. Sind an dieser „Langen Leitung“ auch noch mehrere Internet-User angeschlossen, wird der DSL Test vermutlich ein schlechteres Ergebnis ergeben als im Ballungszentrum.
  2. DSL Test – Lange und kurze Leitungen:Der DSL-Standard ist nur die sogenannte letzte Meile zum Kunden. Diese besteht aus einem Kupferkabel der Telefonleitung. Mittels DSL-Modem wird die Kupferleitung aufgefächert, weshalb die gesamte Bandbreite des Kupferkabels genutzt werden kann. Dabei werden die niedrigeren Frequenzen zum Telefonieren und die höheren Frequenzen für den Datenverkehr des Internets genutzt.Das eine Ende der Kupferleitung befindet sich in den Räumlichkeiten des Kunden, wo auch das DSL-Modem steht. Das andere Ende wird in den Verteiler eingespeist. Von hier geht das Signal über ein stärkeres Netzwerk weiter. Ein solches Netzwerk kann zum Beispiel aus Glasfaserkabeln bestehen. Damit der DSL-Standard funktioniert, darf die Kupferleitung eine bestimmte Länge nicht überschreiten. Umgekehrt kann man sagen, dass der Datentransfer umso schneller erfolgt, je kürzer die Kupferleitung ist.

Fazit: Richtig angewendet kann ein DSL Test helfen

Wer mit einem DSL Test die Geschwindigkeit seines Internet-Anschlusses überprüfen möchte, kann dazu einen Test aus dem Internet nutzen. Dabei gilt es aber, die oben erwähnten Tipps und Ratschläge zu beachten, manche Faktoren können Einfluss auf den DSL Test haben. Vielleicht hilft Dir ein DSL Test, bei der Wahl Deines nächsten Internet-Anschlusses. Schließlich muss es nicht immer ADSL sein. Komm vorbei, sieh Dich auf den Seiten von dslvertrag.de um und finde mit Hilfe eines DSL Tests einen Internet-Anschluss, der zu Dir passt. Nutze auch unseren kostenlosen DSL-Vergleich.

DSL Vertrag Ratgeber

1&1 DSL Angebote November 2017

1 & 1 - Aktuelle Tarife und Angebote   Die Tarife von 1 & 1 gliedern sich für private Nutzer in zwei Kategorien: DSL Privat für private Endkunden und Privathaushalte, DSL Young für Kunden unter 28 Jahren. Im Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht über die derzeit...

Vodafone DSL Vertrag kündigen – Anleitung

DSL Vodafone Vertrag einfach kündigen - so geht's   Immer wieder entsteht die Situation, dass jemand seinen DSL-Anschluss bei Vodafone kündigen möchte. Dies ist unter bestimmten Umständen jederzeit möglich, sollte in jedem Fall aber gut überlegt sein. Nicht immer ist...

Telekom baut Turbo-Netz

“Super Vectoring“ heißt das Zauberwort und verspricht turboschnelles Internet mit einer Technik, die Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 250 Mbit/s ermöglichen soll. Ein unlängst veröffentlichtes Video der Telekom hatte Details zu den Telekom-Plänen...